Startseite arrow RecyclingDesignpreis
E-Mail Drucken

dp2010front.jpg

 

EINLADUNG ZUR PREISVERLEIUNG
FREITAG, 15. OKTOBER, 19 UHR

AUSSTELLUNG IM MARTA HERFORD
16.10 BIS 7.11.2010


Begrüßung

Dr. Thomas Holzmann,
Vize-Präsidnet, Umweltbundesamt
Roland Nachtigäller,
Marta Herford, Direktor

anschließend:

Preisverleihung Schüler/innen
Dr. Birgit Osterwald,
VHS Gütersloh
Angelika Kahre, Marta Herford

Preisverleihung Designer/innen
Dr. Thomas Holzmann und Mitglieder der Jury


Im Anschluß an die Ausstellung im Marta Herford werden ausgewählte Arbeiten auch in den stilwerk Designcentern Berlin, Hamburg und Düsseldorf sowie in Wien, Dessau und Gent ausgestellt.

Öffnungszeiten 11-18 Uhr
Kostenlose Führungen & Workshops für Schulklassen:
Anmeldung 05221.994 43 015  Di-Fr 10-16 Uhr

 

logorb.jpg

 

 

dp-2010-sponsoren-neu.jpg

 

 

 

 
E-Mail Drucken

RecyclingDesignpreis2010GewinnerinRecyclingboerseVierter Recycling Designpreis 2010 vergeben

Gewinnerin des mit 2.500 Euro dotierten RecyclingDesignpreises 2010 ist Jeanette Jakob. Die Jury zeichnet die 1975 in Bern geborene Designerin für ihre Entwicklung „Murx“ aus, einen Hocker aus ausgedienten und neu genutztem PVC-Rohr und Traktorschläuchen.
Am diesjährigen Wettbewerb beteiligten sich über 600 Designer/innen, mehr als doppelt soviele wie im Vorjahr. Bewerbungen kamen aus insgesamt 27 Ländern (von Ägypten, Belgien, Brasilien über China, Österreich bis Polen, Thailand, Ungarn und die USA).
Mit dem zweiten Platz würdigten die Juroren den Entwurf „Der Pulli aus der Tasche“  des Bremer Nachwuchs-Designers Christopher Hoecker. Die Auszeichnung für den dritten Platz wurde an die Karlsruher Produktdesignerin Cordula Kehrer (29) für ihre Entwicklung „Bow Bins“ (Maschen- bzw. Flechtkörbe) vergeben, eine Recyclingmaterial-Kombination aus dem Material alter Kunststoffeimer und nachwachsender Rohstoffe.

Die Ausstellung im Marta Herford (Zeitgenössische Kunst und Design) präsentiert vom 15.Oktober bis 7. November ca. 30 Entwicklungen (Preisverleihung und Eröffnung am 15.Oktober um 19 Uhr). Anschließend werden ausgewählte Arbeiten in stilwerk Designcentern in Berlin, Hamburg und Düsseldorf sowie in Wien ausgestellt.

Der ReyclingDesignwettbewerb wird seit 2007 vom Arbeitskreis Recycling e.V. / RecyclingBörse! (Herford) ausgelobt. Das Spektrum gefragter Entwicklungen reicht von Deko-Artikeln über Möbel und Textilien bis Accessoires. Es ist bundesweit der einzige Designwettbewerb, der sich explizit mit Ressourcenschonung und CO2-Reduzierung im Design auseinandersetzt.

(Nachwuchs-) Designer/innen und Kreative im Handwerk sind aufgefordert, durch die Verwendung und den Gebrauch von Rest- und Altmaterial den „verborgenen Sinn weggeworfener Dinge“ zu entdecken und nutzbar zu machen. Die Eintwicklungen sollen im Rahmen der Beschäftigungsförderung oder von Handwerksbetrieben in „kleiner“ oder „größerer“ Serie hergestellt werden können.
Die Jury ist mit namhaften Designexpert/innen besetzt: U.a. Jan Hoet, Gründungsdirektor des Marta Herford, Lievenes Daenens, Direktor des Design Museum Gent, Roland Nachtigäller, Künstlerischer Direktor des Marta Herford, Constanze Unger, Leiterin der Akademie Gestaltung Münster, Prof. Verena Wriedt, Prof´ín der Hochschule Ostwestfalen-Lippe für Architektur und Innenarchitektur, Prof. Hermann Weizenegger von der Designhochschule Potsdam, Torsten Blume von der Stiftung Bauhaus Dessau, Imke Volkers vom Museum der Dinge, Berlin.